Darauf haben alle gewartet

Dieses ganz besondere “Anzeigen-Fundstück” ist meinem Bloggerfreund Claudio gewidmet, der jetzt sicherlich in den nächsten Zeitschriftenhandel rennen wird, um auf dem Elaborat lustvoll herumzutrampeln.
Dass noch niemand vorher auf die Idee kam, eine Zeitschrift “Lecker” zu taufen, ist natürlich ein Versäumnis ersten Ranges. Wiedergutmachung versprechen Themen wie “Jamie Oliver backt Brot” oder 1 (eins) Teig – 4 (vier) Kuchen, sowie “Diät mit Ballooning”. Gerade Letzteres stelle ich mir spannend vor: Da macht jemand Diät und nimmt ab. Wenn er dann abgenommen hat, bläst man sie/ihn auf, um das vorherige Erscheinungsbild wieder herzustellen. Also, so stelle ich mir das jedenfalls vor.
Ach ja, “Frische Frühlingsküche” gibt es auch noch in der ersten Ausgabe. War natürlich kaum zu erwarten, so ein innovatives Thema einer “Kochen-und-genießen-Zeitschrift”. Traut sich mit Sicherheit auch keine andere Zeitschrift mehr.
Am erschreckendsten fand ich aber die Versprechung am Ende der Anzeige: “Alles wird lecker!” Der Horror, oder?

Furchtbar: Alles wird lecker!

  • http://www.anonymekoeche.net Claudio

    Liebster Bloggerfreund Mike

    Bevor ich deine treffenden Zeilen las, musste ich neugierig scrollen und ich dachte: «Hm, wasn lecker Mädsche!» Und dann – zack! – voll in den Hammer gelaufen.

    Was soll ich da noch sagen? Vielleicht, dass dem Titel ein vorgestelltes “K” noch ganz gut anstehen würde? KLECKER. Doch, das klingt passend.

    Dazu noch ein bissfester 2-Wort-Claim: Lecker kleckern!

    Das lustvolle Herumtrampeln auf dem Elaborat spar ich mir.
    Meine Devise: Klotzen statt kleckern.

    Übrigens Schaumlöffel: eher klein, so 6 bis 8 cm im Durchmesser reichen. Ich hoffe, es klappt am 19. April!

  • admin

    “Lecker Mädsche”? Ich glaub’s ja nicht :-)
    Muss ich unter “Klotzen statt kleckern” verstehen, dass jetzt sämtliche Zeitschriftenläden, -kioske etc. in Flammen aufgehen?

    Lass uns einfach eine Zeitschrift rausbringen! Titel: Synapsenknaller! Mit Ausrufezeichen, das ist wichtig. Themen: Kochkurs “Cooking for oncatcher”, Kochtechniken “Wär’ doch gelacht, wenn ich dich nicht klein kriege, du Zwiebel!”, Geschmacksschule “Zwiebel und Knoblauch ans gleiche Gericht? Das geht nicht!” (Ausnahmen sind oft die Regel – oder so) und natürlich “Kochen und Kindererziehung – so geht’s!” (Schantall, hau nich immer den Schneebesen auf den Kopf von den Kewin; die Beule vonnen Fleischklopfer is noch nich verheilt, hörste?).

    Ja, ja, noch so früh, und schon einen Clown gefrühstückt.

  • http://www.anonymekoeche.net Claudio

    High five! Das Heft wär tatsächlich ein Knaller. Was hälst du von einer Kolumne? Zum Beispiel “Der Exorzist”. Ich seh da den Fressack. 1/1-Seite. Mindestens. Da könnte er voll abziehen über Veganer, Moleküche und Kochsendungen jenseits des Verfalldatums. Und von dir wünschte ich mir natürlich investigative Inside-Reports: “Kennt jede Sau – Metzger Mike”. Ich wär dann Don Quijote: “Glaubenskrieg – Zwiebel oder Knoblauch?”

    Ah, heute sind ja Dexter-Buletten dran bei dir. Gib mir Bescheid, wie sie geworden sind, ja? (Haste gelesen, die Schwaben haben nix gegen grobe Zwiebelstücke?)

  • admin

    Ich mache Fotos und werde berichten.

    So nebenbei zu unserer Schnapsidee: Layout – mein täglich Brot. Druck – überhaupt kein Problem. Verteilung in D – macht Tonollo. Könnte man aber auch einfach in der Bloggerszene anbieten (wär vielleicht sogar sinnvoller). Themen gibt es auch genug. Machen wir so ein richtig albernes, trotzdem informatives und lesenswertes Probeheft?

  • http://www.anonymekoeche.net Claudio

    Bin dabei. Gibts unsere Podcasts gratis als Beilage oder muss man die zusätzlich abonnieren?

  • admin

    Podcasts als Beilage? So albern nun auch wieder nicht.