Die BEEF! empfiehlt

In der neuen BEEF! geht es in der aktuellen Ausgabe nicht nur um Fleisch, sondern auch um Olivenöl, und zwar griechisches. Mit welchen Umständen man als griechischer Olivenbauer zu kämpfen hat, um ein qualitativ gutes Olivenöl herzustellen.

BEEF!-CoverBesonder freut mich, dass von vier empfohlenen Olivenölen gleich zwei aus dem Olivenölkontor kommen.Nämlich das Psaltiras von Nico Psaltiras und das EIRINI von Nikos und Myrta Kalampokas aus Lesbos.

Olivenölempfehlung der BEEF!Der Artikel an sich ist sehr fundiert und zeigt anhand eines Beispiels des Olivenölimporteurs Conrad Bölicke und seines Vertragsbauern Dimitrios Sinanos auf, welche Schwierigkeiten umschifft werden müssen, um wirklich gutes Olivenöl herzustellen. Qualitätsbewusste Olivenbauern ohne eigene Ölmühle (und das ist der überwiegende Teil) haben es schwer, sich gegen die Ölmüller in den Mühlen durchzusetzen, die eher auf Quantität, denn auf Qualität aus sind. Denn bisher war für den Geldbeutel immer die Quantität, nicht die Qualität wichtig.

Wer also mal einen guten Beitrag über Olivenöl lesen möchte, der kaufe sich die BEEF! und lese ab Seite 74. Anschließend schaue man im Olivenölkontor vorbei, und bestelle die beiden Olivenöle.

BEEF!-StoryBEEF!-Story2

  • http://www.gastromacher.de Gastromacher

    Toller Bericht!

  • http://hypnosis-praxis.de/ UliE

    Wir nehmen oft Olivenöl aus der Türkei, kaltgepresst :) Schmeckt Super.
    Gerne würde ich mal dieses hier testen.

  • http://olivenoelblog.com Mike

    @UliE: Türkisches Olivenöl kann gut sein, leider ist es das meist nicht. Denn die haben die gleichen Probleme bei der Herstellung: Die Mühlen sind oft alt, die Herstellung läuft wie vor 100 Jahren, solche Öle oxidieren schnell. Wenn dann die Pressmatten (oft sogar noch aus Sisal statt aus Kunststoff) solcherart gereinigt werden, dass man sie einfach im Meer ausspült (Tatsache!), dann wird schnell klar, wie “gut” die Qualität ist. Es gibt natürlich auch Ausnahmen, da wird nach neuesten Methoden produziert, die sind aber selten. Zum Testen von Eirini und Psaltiras finden Sie die Links oben im Text. Viel Spaß dabei!
    Beste Grüße

    Mike