Herbstanfang ohne Worte

Rundgang

Nun lade ich die Leser herzlich zu einem kleinen Rundgang durch unseren Garten ein. Bei dem schönen Wochenendwetter machte es viel Spaß, das eine oder andere abzulichten. Vielleicht haben Sie/habt Ihr ja auch Freude beim Anschauen.

Rose

Wundervoll duftende Rose.

Salbei.

Jemand Lust auf Saltimbocca? Salbei hätte ich.

Weiterlesen

Frühling …

… läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab ich vernommen! 

Eduard Mörike

Es lässt sich nicht leugnen – der Frühling ist da! Diese wundervolle Jahreszeit, die die Winterkälte vertreibt und die Natur erwachen lässt. Der erste Bärlauch ist geerntet, der erste Schnittlauch hat die Schere zu spüren bekommen, die ersten Tulpen entzücken die Frauenherzen und Obstbaumblüten verheißen eine reiche Ernte im Herbst. Sogar der Baumstumpf der gefällten Birke zieht das Wasser aus dem Boden, als wenn er noch nicht gemerkt hat, dass er nichts mehr zu versorgen hat.

Tulpen

Tulpen vor Nachbars Garagenwand

Weiterlesen

Küchenfensterausblicke

Als wir auf Barbaras Spielwiese im Oktober 2009 herumtollten, und das Spiel “Ich zeig Dir meins, Du zeigst mir Deins” spielten, da war es noch überall grün und leidlich warm. Dem ist zur Zeit mitkusinen mitnichten so. Deshalb frisch aufgewärmt, die Blicke aus dem Küchenfenster (das Küchenfenster hat auch den Vorteil, dass es bei Kälte nicht zusammenschrumpelt wie des Mannes bestes Teil, bei einer anderen Variante des oben genannten Spiels):

Blick aus dem linken Küchenfenster

Blick aus dem rechten Küchenfenster

Und wer sich nun animiert fühlt, Ausblicke aus seinem/ihrem eigenen Fenster zu zeigen, der kann sie gerne schicken, oder im Kommentarfeld verlinken.

Olivenölblog-Streetview

Nun hoffe ich, dass ich mit meinen Nachbarn keinen Ärger bekomme, oder gar die Häuser verpixeln muss.

Der kleine Mike möchte bitte nicht aus dem Gartenparadies abgeholt werden

Vorteile gibt es zuhauf, wenn man in einer größeren Stadt lebt. Da wären zum einen die vielfältigen kulturellen Angebote, die Infrastruktur, man kann theoretisch auf ein Auto verzichten, MAN HAT SCHNELLES INTERNET und vieles mehr. Auf dem Lande zu leben ist mitunter gar nicht so leicht. Busverbindungen gibt es kaum, Kinder müssen mit Bussen in die Schule fahren, früher aufstehen als ihre Klassenkameraden, und wenn sie endlich zu Hause sind, sind die Mitschüler aus der Stadt oft schon mit den Hausaufgaben fertig. Hat man zudem noch ein Kind in der Obertufe, wird man auf dem Lande mit dem zwingenden Kauf einer Monatsbusfahrkarte zu 75 Euro diskriminiert. Die Verbindung mit der Außenwelt zu halten wird zumindest dann schwierig, wenn kein Auto (oder eines zu wenig) vorhanden ist, und die Internetverbindung noch aus den Anfängen des Pliozän zu stammen scheint.

Weiterlesen

Oregano

Oregano mit Schmetterling

Auf das Bild klicken, zum vergrößern.

Oregano mit Biene

Auf das Bild klicken, zum vergrößern.

Bilderrätsel

Wer errät, worum es sich hier handelt?

Bilderrätsel

Beim Klick auf das Bild wird es größer. Ein Tipp: Es ist kein Wackelpudding! Die Auflösung gibt es demnächst.

Frühling

Geht man mit offenen Augen durch die Welt, springen einem die schönsten Fotomotive ins Auge. Diesmal ein paar Impressionen ganz ohne Olivenöl. Das gibt es dann wieder beim nächsten Beitrag.
Die ersten wirklich schönen Tage bringen die Bäume zum Blühen, die Natur explodiert fast vor Energie. Nie mehr im Jahr ist der Rasen grüner, die Blüten bunter.

Gänseblümchen

Die Wiesen stehen voll davon.

Löwenzahn

Und davon auch!

Maulwurfshügel

Maulwürfe sind zur Zeit auch sehr fleißig.

Schnecken haben sich doll lieb

Schnecken sorgen für Nachwuchs, damit die Schneckenpfanne voll wird.

Schneckenparade

Ganz reicht es noch nicht, sind erst vier.

Himbeerblüten vor dem Öffnen

Himbeerblüten kämpfen sich in die Welt.

Zwetschenblüte mit

Zwetschenblüten sind schon da und werden bewacht.

Apfelblüten

Apfelblüten, bevor sie sich ganz geöffnet haben. Dieses Jahr wird wieder ein Apfeljahr.

Birnenblüten

Und ein Birnenjahr!

Walnussblätter öffnen sich

Der Walnussbaum bekommt erst seine Blätter.

Salbei

Der Salbei ist gut durch den Winter gekommen.

Oregano

Der Oregano auch.

Waldmeister

Der Waldmeister durfte schon seinen ersten Einsatz in einer trockenen Bowle feiern. Einfach köstlich!